Fragen? Rufen Sie mich an! +49 (0)7031 -20 91 20
Behandlung von Haarausfall, Eigenblutbehandlung, PRP

PRP zur Behandlung von Haarausfall

Anlagebedingter Haarausfall (Androgene Alopezie) ist mit 95% der Fälle die häufigste Ursache für Haarausfall bei Männern und Frauen und führt häufig zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität. Bedingt wird diese Art des Haarausfalls durch eine erhöhte Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber männlichen Sexualhormonen (Androgenen), genauer gesagt dem Dehydrotestosteron (DHT). DHT führt nachweislich zu einer Verkleinerung der Haarfollikel, was eine geringere Haarwuchsstärke zur Folge hat und die Haare rascher ausfallen lässt - typischerweise beginnend an den Stirnhöckern und am Scheitel. Während bei Männern eine Zunahme der Talgdrüsendichte am Kopf mit Haarausfall und  gesteigertem Bartwachstum zu beobachten sind, nimmt bei Frauen die Haardichte am Kopf generell ab (Lichtungen). Mit PRP steht eine innovative, natürliche und schonende Behandlungsalternative zur Verfügung, Ihre Haarfollikel zu reaktivieren und dauerhaft zu stärken, ohne die häufig auftretenden und unerwünschten Nebenwirkungen von Medikamenten auf den Hormonhaushalt in Kauf nehmen zu müssen. Die im PRP enthaltenen Thrombozyten geben nach deren Injektion in die Kopfhaut zahlreiche und hochpotente Wachstumsfaktoren* frei, welche mitunter die Stammzellen innerhalb der Haarfollikel stimulieren und zu einer Neubildung von Haarfollikeln und verbesserten Durchblutung der Haarfollikel führen. Hierdurch werden Ihre verbliebenen und wieder nachwachsenden Haare von innen heraus so gestärkt,  dass Sie den negativen Auswirkungen des Hormons DHT deutlich besser Stand halten. Als Ergebnis kann eine Zunahme der Haardichte und verminderter Haarausfall erreicht werden. Wie auch beim Vampirlifting der Haut, wird das PRP aus Eigenblut gewonnen, aufbereitet und nach Vorbehandlung der zu behandelnden Areale mit betäubender Creme direkt in die Haut eingespritzt.

PRP bei Haarausfall in Kürze

  • Zur Reaktivierung und Stärkung der Haarwurzeln
  • Zur Verminderung von Haarausfall und Erhöhung der Haardichte (z.B. im Bereich der vorderen Haarlinie und der Scheitelgegend)
  • Entnahme, Aufbereitung und Therapie in einer Sitzung
  • Dauer der Behandlung etwa 30-35min
  • Schwellung, dezente Rötungen und Überempfindlichkeit der Kopfhaut für 1-3 Tage
  • Es sollten mindestens 3 Sitzungen im Abstand von 4-(5) Wochen innerhalb der ersten 3 Monate erfolgen, idealerweise gefolgt von dreimonatigen - halbjährlichen Behandlungen über ein Jahr (je nach Befund und individuellem Behandlungserfolg )
  • Wirkung des Effekts ca. 12 Monate und länger (nach Abschluss eines Behandlungszyklus)
  • Preis: erste Sitzung je nach Behandlungsausmaß: 400-430,- €, jede weitere Sitzung 370-400,- €

Spezielle Hinweise:

  • Es gibt zahlreiche Ursachen für Haarausfall! PRP eignet sich nur bei der beschriebenen Form des Haarausfalls, nicht aber bei Haarausfall, der beispielsweise durch falsche Ernährung, Immunsuppression (z.B. Chemotherapie), im Rahmen chronischer Erkrankungen oder durch z.B. eine Fehlfunktion der Schilddrüse hervorgerufen wird.
  • Vor Behandlung sollte die Kopfhaut Ihrerseits gereinigt sein
  • Während des Behandlungszyklus sollte das Haar und die Kopfhaut möglichst keinen chemischen Substanzen (z.B.Tönungs- und Färbemittel) ausgesetzt werden, da dies evtl. den Behandlungserfolg negativ beeinflussen kann

*In PRP enthaltene Wachstumsfaktoren (Auswahl):
platelet derived growth factor (PDGF)
transforming growth factor beta (TGF-ß)
vascular  endothelial growth factor(VEGF)
epidermal growth factor (EGF)
insulin-like growth factor-1 (IGF-1)

Bei Interesse vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Praxis.
Herr Dr. Zimmermann und Frau Dr. Constantinescu haben sich in unserer Praxis auf diese Therapie spezialisiert.

Lassen Sie sich gerne unverbindlich von uns beraten.

Benötigen Sie Hilfe?

Gerne können Sie sich persönlich mit mir in Verbindung setzen, oder zu Behandlungszeiten einen Rückruf anfordern. Mein Team und ich sind gerne für Sie da.