Fragen? Rufen Sie mich an! +49 (0)7031 -20 91 20
FAQ Brustvergrößerung - Sport nach einer Brustvergrößerung

Sport und Joggen nach der Brustvergrößerung

Sport nach Brustvergrößerung bei Dr. Osthus, Region Stuttgart

Diese Frage lässt sich aus unserer Erfahrung heraus nicht generell beantworten. Welche Art von Sport und die Art der Brustvergrößerung haben einen ganz entscheidenden Einfluss auf die Antwort.

Welchen Sport darf ich nach meiner Brustvergrößerung nicht machen und wie lange nicht?
Nach einer Brustvergrößerung mit texturierter oder polyurethanbeschichteter Oberfläche unter dem Brustmuskel empfehlen wir per se, 6 Wochen lang den Brustmuskel nicht zu „trainieren“ oder oft wiederholend zu bewegen  - also keine Butterfly-Übungen, keine Liegestütze, kein Bankdrücken, kein Crosstrainer, kein Schwimmen aber auch kein Crossfit, kein Zumba, kein Reiten, kein Tennisspielen und kein Joggen.

Welchen Sport darf ich nach meiner Brustvergrößerung machen?
Auf der anderen Seite könnten unsere Patientinnen einige Tage nach der OP den Po und die Beine z.B. mit Kniebeugen mit leichten Übungen trainieren oder auch isoliert die Oberarmmuskulatur. Aufgrund des größeren Risikos u.a. für eine Nachblutung durch den erhöhten Blutdruck empfehlen wir allerdings eine generelle Sportpause von 1-2 Wochen.
Dehnübungen dürfen jederzeit durchgeführt werden und sollten es manchmal auch, denn jede Frau, die nach einer Brustvergrößerung bei uns die Klinik verlässt, sollte in der Lage sein, ihre Arme gestreckt über den Kopf zu heben, um z.B. Dinge aus einem Schrank heraus zu nehmen und sich selber Ihre Haare zu waschen.

 

Joggen nach einer Brustvergrößerung bei Dr. Osthus, Region Stuttgart

Lassen Sie sich gerne unverbindlich von uns beraten.

Benötigen Sie Hilfe?

Gerne können Sie sich persönlich mit mir in Verbindung setzen, oder zu Behandlungszeiten einen Rückruf anfordern. Mein Team und ich sind gerne für Sie da.